Home

Willkommen auf den Seiten für Wolle fairer Herkunft. Entstanden ist dieses Projekt auf der Suche nach naturbelassener Wolle von Schafen die so leben, wie es sich ein Woll-Liebhaber vorstellt: Ganzjährig auf der Weide, Gräser und Kräuter zupfend, während sie ein wenig herumtollen und mit dem Nachwuchs spielen.

Zum Glück gibt es noch Höfe und Betriebe, die – aller kommerziellen Notwendigkeit zum Trotz – ihren Tieren dies erlauben.

Artgerecht lebende Schafe schenken uns auch eine Wolle, die – wie sie selbst – den meisten Witterungsbedingungen Stand halten kann und sich wunderbar verarbeiten lässt, auch wenn sie ein wenig robuster ist, als industriell „veredelte“ Kuschelwolle.

„Vegetarier-Wolle“ haben wir als  Begriff vom Wollhandwerk übernommen für Wolle von Höfen und Betrieben, die kontrolliert biologische Tierhaltung (kbT) bis zum natürlichen Tod der Tiere betreiben. Ebenso für Wolle von Tieren, die auf Gnadenhöfen leben.

Die Kategorie „Freilandschafe“ beinhaltet Wolle von frei lebenden Tieren nach ökologischen Grundsätzen, deren Halter sich eine Zertifizierung (kbT) nicht leisten könnten, ohne wiederum kommerziell zu werden und sich dafür entschieden haben, darauf zu verzichten.

Dieses Projekt ist noch in den „Kinderschuhen“ aber fest entschlossen, zu wachsen. Anregungen, Tipps, Ideen und konstruktive Kritik sind daher sehr willkommen!